Du musst so schnell wie möglich das beste apokalyptische Kampfspiel aller Zeiten auf Switch spielen

Der Name des Gegners war K’s, ein 29-jähriger Cyborg aus Deutschland.



Mir wurde gesagt, dass seine Spezialwaffen Waffe und Arm waren. Ich lachte, aber K's hatte tatsächlich zwei lange Metallarme, die eine unglaubliche Reichweite hatten. Seine Beine waren auch lang, was bedeutete, dass die Sprungtritte, die in früheren Kämpfen so effektiv waren, nutzlos waren. Meine Close-up-Klingen waren ernsthaft benachteiligt. Stattdessen musste ich warten, bis K den ersten Zug machte, dem ausweichen und mich für die Treffer einschleichen musste, während er noch aus dem Gleichgewicht war. Schließlich war ich bereit, mich Jade, dem kämpfenden König, zu stellen.

Ich habe allerdings eine Weile gebraucht. K's war ein Kampf, um durchzukommen, eine Frage des perfekten Timings und der Verteidigungsstrategie. Ich konnte dieses Spiel leicht sehen, Tuff E Nuff , verschlang 1993 mein Quartier, als das Spiel zum ersten Mal veröffentlicht wurde. Aber mein Quartier ist sicher: Wenn Sie ein zahlender Nintendo Switch Online-Abonnent sind, kann es gespielt werden jetzt, indem Sie die Nintendo Entertainment System-App herunterladen.



Das Western-Cover nennt dich einen Punk!Jaleco



Tuff E Nuff ist ein Genuss Straßenkämpfer II Klon mit einer lustigen postapokalyptischen Wendung. Um zu verstehen, warum es gemacht wurde, ist es wichtig, ein wenig darüber zu wissen Street Fighter II: Der Weltkrieger .

Nahkampfspiele waren schon immer beliebt, aber Straßenkämpfer II betrat 1991 mit der Idee mehrerer spielbarer Charaktere Neuland. Jeder hatte seine eigenen Spezialangriffe, Vorteile, Nachteile und Hintergründe. Plötzlich war ein Spiel bereit, den Spielern einen Spielstil auszusuchen, der für sie funktionierte, im Gegensatz zu umgekehrt.

Sein Multiplayer-Modus wurde zu einer Cash-Cow, was das Spiel 1991 und dann noch einmal 1992 zum umsatzstärksten Arcade-Spiel in Japan machte. Ähnliche Blockbuster-Verkäufe gab es in den USA, Großbritannien und überall dort, wo eine Konsole angeschlossen werden konnte. Bis 1993 , Straßenkämpfer II hatte sich zu einem eigenen Franchise entwickelt, das zwei weitere Spiele hervorbrachte, und alle drei waren Top-Seller.



Die Spieler wollten eindeutig mehr Kampfspiele und Tuff E Nuff war unter denen, die geliefert haben. Das Spiel übernimmt einige Handlungsideen von SF II , einschließlich der Idee eines japanischen Kämpfers (Syoh), der mit einem Amerikaner (Zazi) konkurriert. Aber Hart kommt mit einer ganz originalen Fassung im Jahr 2151 durch.

Beeindruckend! Schau dir diese Arme auf K's an.Jaleco

wann kommt el camino auf netflix

Nach dem Krieg, um alle Kriege zu beenden, ist die Erde unfruchtbar und öde geworden, ein Ort, an dem nur die Stärksten überleben, erfährt der Spieler in einer Eröffnungsschriftrolle. Während dieser verrückten Zeit erklärt sich ein Mann namens Jade zum kämpfenden König und baut einen riesigen Turm. Viele Kämpfer haben versucht, gegen ihn zu kämpfen, aber keiner ist jemals zurückgekehrt. Jetzt sind die letzten vier gekommen, um Jade zu besiegen und ein für alle Mal zu beweisen, dass sie ... nuffig sind.



Neben Syoh und Zazi gibt es auch Kotono, eine japanische Ninja, die mit Kunai-Wurfmessern bewaffnet ist, und Vortz, eine ältere Wrestlerin aus den Niederlanden. Diese Kämpfer verwenden jeweils einzigartige Kampfstile – und damit Spielstile. Während Syoh und Zazi ausgeglichen sind, neigt Kotono zur Geschwindigkeit, während Vortz stärker und langsamer ist.

Nachdem Sie einen Charakter ausgewählt haben, bringt Sie das Spiel zu Jades verlassenem Turm, wo Sie beginnen, sich nach oben zu kämpfen. Zuerst schaltest du deine Mithelden aus und dann weiter zu den Bösen.

Kotono, Syoh, Zazi und Vortz sind die vier Helden.Jaleco

Einige dieser Charaktere machen absolut keinen Sinn, wie das libysche Ex-Militärkommando namens Dolf (?), das mit einem Raketenwerfer kämpft. Es gibt auch den New Yorker Straßenpunk namens Beans, einen schnellen Samurai namens Shirou mit einem kranken Schwert, einen Kampfkünstler namens Rei, einen anderen Wrestler namens Gajet aus unbekannten Teilen, die Cyborg K's und schließlich Jade, den kämpfenden König, dessen Waffe die Aura ist .

Anscheinend gab es mehr Hintergrundgeschichte für diese Charaktere in der japanischen Version des Spiels (Vortz und Gajet sind Brüder?????) genannt Toter Tanz , aber all das wurde aus unklaren Gründen aus der internationalen Fassung herausgeschnitten. Es ist eine Schande, denn das Spiel fühlt sich ohne sie ein wenig leer an.

Aber Hintergrundgeschichte oder nicht, Tuff E Nuff ein lustiges Kampfspiel mit einem albernen Namen, das vielleicht am besten mit einem Freund gespielt wird. Es fehlt die Tiefe und Reichweite von Straßenkämpfer II hat aber ganz eigene Herausforderungen. Und im Ernst, pass auf Ks Arme auf. So nervig.